ForschungForschungsgruppen
Siedlungsentwässerung und urbane Transformation

Siedlungsentwässerung und urbane Transformation

Forschungsgruppe Siedlungsentwässerung und urbane Transformation

Die Auswirkungen des Klimawandels und sich u. a. aus der europäischen Wasserrahmenrichtlinie ergebenden erhöhten Anforderungen an die Gewässerqualität rücken das Forschungsfeld Siedlungsentwässerung und Urbanen Transformation in den Fokus des wissenschaftlichen Interesses.

Die Forschungsgruppe Siedlungsentwässerung und Urbane Transformation beschäftigt sich im Schwerpunkt mit der Verschmutzung und Reinigung von Niederschlagswasser, der Steuerung von Kanalnetzen, der integrierten Betrachtung von Kanalisation und Kläranlage sowie der Transformation urbaner Räume zum besseren Umgang mit Starkregenereignissen und langen Trockenzeiten hin zu einer möglichst naturnahen Bewirtschaftung von Regenwassers. Weitere Themenfelder sind die Optimierung betrieblicher Abläufe, aus dem Kanalnetz resultierende Geruchsbelastungen und Hygieneaspekte der Speicherung und Wiederverwendung von Niederschlagswasser.

Aktuelle und kürzlich abgeschlossene Projekte beinhalten die Entwicklung eines rasterbasierten Simulationswerkzeugs zur Strategieentwicklung bei der Regenwasserbewirtschaftung, die Optimierung bestehender Straßenabläufe und Untersuchung des Einflusses der Organik sowie smarte Schwammstädte und nachhaltiges Wassermanagement in urbanen Einzugsgebieten.

VERANTWORTLICHKEIT

Dr.-Ing. Maike Beier
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
Dr.-Ing. Maike Beier
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum

TEAM

M. Sc. Kristina Elsner
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum
M. Sc. Kristina Elsner
Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter
Adresse
Welfengarten 1
30167 Hannover
Gebäude
Raum