InstitutNews
OSCAR: Entwicklung des Digitalen Zwillings der Schiffskläranlage gestartet

OSCAR: Entwicklung des Digitalen Zwillings der Schiffskläranlage gestartet

Teilansicht der Laboranlage für erste abwassertechnische Untersuchungen in OSCAR zur Erzeugung von Daten für den Digitalen Zwilling

Zur Entwicklung des Prototyps des Digitalen Zwillings wurde mit Versuchen in der Laborkläranlage des ISAH begonnen. Im weiteren Projektverlauf wird der hier entwickelte Digitale Zwilling auf größere Schiffskläranlagen übertragen werden.

Die Laborkläranlage bietet hervorragende Voraussetzungen für die Modellentwicklung, da die vorhandene Online-Messtechnik eine umfangreiche Datenaufnahme erlaubt und die Prozessbedingungen gut kontrollierbar sind. Die Beschickung der Anlage erfolgt mit nachgebildetem Schiffsabwasser. Dabei können verschiedene Lastfälle und Tagesgänge abgefahren werden, um die Dynamik der Anlage bei typischen und extremen Betriebssituationen zu untersuchen. Die genutzte Schiffsabwasser-Rezeptur basiert auf der zuvor in OSCAR erstellten Erfassung und Charakterisierung der verschiedenen Abwasserteilströme an Bord.

Die in der Laborkläranlage aufgenommenen Daten werden mit dem vom OSCAR-Projektpartner SEGNO Industrie Automation entwickelten IoT Connector in die OSCAR-Cloud übertragen. In der Cloud werden die Daten gespeichert, visualisiert und für die weitere Nutzung zugänglich gemacht. Auf diese Weise kann der Anlagenzustand aus der Ferne überwacht und die Prozessdaten weiter analysiert werden. Zukünftig wird der Digitale Zwilling in die Cloud integriert, um eine vertiefte Prozessanalyse und vorausschauende Betriebsunterstützung umzusetzen.

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt OSCAR finden Sie hier und auf der Homepage des Projektes: www.oscar-cloud.de