• Zielgruppen
  • Suche
 

Wasser- und Abwasserbiologie

Bereichsleitung

Prof. Dr. Regina Nogueira

Forschungsschwerpunkte

In dieser Abteilung liegt der Fokus auf den biologischen Prozessen der Abwasserreinigung. Forschungsschwerpunkte sind Untersuchungen zur Elimination von Pathogenen sowie von Spurenstoffen im Prozess der Abwasserreinigung. Daneben  spielt die Thematik der Reduzierung des Rest-CSBs (aerobe Abbaubarkeit von Abwasserinhaltsstoffen) in geklärten Abwässern bei der Betriebsoptimierung  eine zunehmend  wichtige Rolle und ist teilweise mit der Spurenstoffproblematik verknüpft. Neben Batch-Versuchen  werden molekularbiologische Methoden (FISH, PCR) zur Klärung der biologischen Prozessabläufe und dynamischen Entwicklung der Biozönosen  eingesetzt. Darüber hinaus sind weitere Arbeitsschwerpunkte die detaillierte Untersuchung von Prozessen zur biologischen Stickstoffelimination (Umsatzraten, Hemmung), der Blähschlammbekämpfung (mikroskopische Bestimmung fädiger Bakterien) sowie der Bereich der Gewässergütebestimmung.

  • Hygiene, Viren
  • Spurenstoffelimination und Arzneimittelrückstände
  • Problembekämpfung bei Blähschlamm, Schwimmschlamm und Schaum
  • Rest-CSB
  • Populationsdynamik in Mischbiozönosen
  • Bio-P und Stickstoffeliminationsverfahren Prozesskinetik

Forschungsprojekte